Navigation

Inhalt Hotkeys
Professur Softwaretechnik
Forschung
28. Aug 2015 12:35

Forschung an der Professur Softwaretechnik

geschrieben von 

Die Forschung fokussiert sich auf den Faktor Mensch und umfasst mehrere Bereiche.

Individuelle Entwickler: Kognition

Software-Entwickler verbringen einen Großteil ihrer Zeit mit dem Verstehen von Software, allerdings sind die einzelnen kognitiven Prozesse des Verstehens bis heute nicht klar. Programmieren ist evolutionstechnisch gesehen eine junge Tätigkeit, für die das menschliche Gehirn vermutlich noch keine spezialisierten Areale ausgebildet hat, wie es beispielsweise für die Objekterkennung oder Spracherkennung der Fall ist. Um zu verstehen, wie Entwickler Software verstehen, beobachten wir Entwickler während des Prozesses des Verstehens und setzen dabei bildgebende Verfahren und Eyetracking ein, die sich bereits bei der Analyse kognitiver Prozesse bewährt haben. Mit dem Einsatz dieser Technik für das Untersuchen von Programmiertätigkeiten sind wir dabei federführend in der internationalen Forschung. Dabei haben wir eine Nähe zur Sprachverarbeitung festgestellt, die nahelegt, dass Sprachkompetenz einer natürlichen Sprache das Erlernen einer Programmiersprache erleichtert. Damit haben wir nach 40 Jahren einen Beleg für Edsger Dijkstra's Behauptung gefunden, dass exzellente Programmierer/innen sich auch exzellent mit ihrer Muttersprache auskennen sollten. Entgegen vieler Annahmen konnten wir allerdings keinen Bezug zu mathematischen Fähigkeiten nachweisen. Weitere Forschung dazu wird derzeit von der DFG gefördert [s. Projekte]

Individuelle Entwickler: Ausbildung

Um überhaupt als Software-Entwickler tätig zu werden, muss erst einmal das Programmieren erlernt werden. Dabei gibt es typische Hürden, über die viele Programmieranfänger stolpern, die aber erfahrenen Programmieren keine Probleme bereiten. Beispielsweise lesen erfahrene Entwickler Programme in anderer Reihenfolge als Anfänger, die typischerweise von oben nach unten lesen, wie es bei natürlich-sprachlichen Texten der Fall ist. Um Programmieranfänger optimal bei den Transitionen ihrer Arbeitsweise zu denen von professionellen Programmierern zu unterstützen, ist eine maßgeschneiderte Programmierausbildung notwendig.

 

Software-Entwickler im Team

Die Entwicklung von Software wird von einem ganzen Team von Software-Entwicklern voran getrieben. Um erfolgreich ein Projekt abzuschließen, müssen Software-Entwickler sowohl innerhalb als auch außerhalb des Teams kommunizieren. Dabei ist zunächst wichtig, zu untersuchen, wie überhaupt die Kommunikation abläuft, welche Kommunikationskanäle benutzt werden und wie das von individuellen Faktoren abhängt. Darum untersuchen wir zum einen Open-Source-Projekte basierend auf e-Mail-, commit- und issue-Kommunikation und suchen nach Kommunikationsmustern. Zum anderen besuchen wir Software-Entwicklungs-Firmen und beobachten die Kommunikation vor Ort, wobei wir auch direkte, synchrone Kommunikation erfassen können.

 

 

Gelesen 1 mal Letzte Änderung am 08. Okt 2019 14:51

Presseartikel